Europa & Ausland

Die Bilateralen Verträge mit der EU haben uns zwei Jahrzehnte des Wohlstands und der Sicherheit verschafft. Die zukünftige Sicherung der Handelsbeziehungen zwischen Europa und uns geniesst für mich deshalb weiterhin höchste Priorität. Jeden zweiten Franken verdienen wir im Handel mit dem Ausland. Wir müssen deshalb weitere Freihandelsabkommen voranzutreiben, damit unsere Unternehmen zusätzliche Exportmärkte erschliessen können. Gleichzeitig müssen wir die Zuwanderung gut überlegt regulieren und in erster Linie Menschen mit Arbeitsverträgen und guter Ausbildung in die Schweiz holen. Ich setze mich ein für eine Politik, die sowohl die Neutralität, als auch Allianzen zu Partnern pflegt.

News zum Thema

  • Freisinniges Frühlingserwachen

    1.5.2024

    , Weltwoche

  • Gastkolumne: Noch braucht die Wohlstandszunahme ein Bevölkerungswachstum

    15.4.2024

    , Solothurner Zeitung

  • Bilaterale III Entscheidende Weichenstellung für die Zukunft

    15.2.2024

  • «Unnötiger bürokratischer Mehraufwand»: Weshalb die EU-Blockade diesen Unternehmer 25 Millionen Franken kostet

    16.12.2023

    , Solothurner Zeitung

  • Die Bilateralen III erklärt

    10.11.2023

  • Bilaterale sind wichtig

    27.10.2023

    , Solothurner Zeitung

  • Unternehmer sollten politisch in die Offensive gehen

    16.8.2023

    , NZZ